7 großartige Vorteile von MSM (Methylsulfonylmethan)

Während Sie den Namen MSM (Methylsulfonylmethan) nicht kennen, kann er bei richtiger Einnahme eine Rolle bei der Verbesserung der allgemeinen Gesundheit spielen.

 

Was ist MSM?

Formal bekannt als Methylsulfonylmethan, ist MSM Powder eine Organoschwefelverbindung, die chemisch inert ist, aber in verschiedenen Lebensmitteln und Getränken vorkommt. Diese Verbindung ist in einigen Gesundheitszirkeln populär geworden, weil viele Menschen glauben, dass sie an Schwefelverbindungen mangelt, obwohl sie von einigen nicht als essentieller Nährstoff angesehen wird.

Während es antioxidative und entzündungshemmende Verbindungen in vielen Lebensmitteln gibt, wie Knoblauch, Zwiebeln, Kreuzblütler, Eier, Samen und andere Proteinquellen, sind einige Menschen immer noch unzureichend in einigen der stärksten Schwefelverbindungen, die uns zur Verfügung stehen.

 

Lebensmittelquellen von MSM

Diese Verbindung wurde als Nahrungsergänzungsmittel isoliert, aber man kann sie auch aus verschiedenen Nahrungsquellen beziehen:

  • Mais
  • Tomaten
  • Mangold
  • Tee
  • Kuhmilch
  • Ganze Körner
  • Hülsenfrüchte
  • Himbeeren
  • Äpfel
  • Kaffee

 

MSM Vorteile

Die vielen Vorteile von Methylsulfonylmethan sind unter anderem die Fähigkeit, Arthrose-Schmerzen zu reduzieren, die Hautpflege, die Verdauungsgesundheit zu verbessern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

 

Arthrose

Einer der Hauptvorteile dieses Nahrungsergänzungsmittels ist die Linderung von Entzündungen im ganzen Körper. Methylsulfonylmethan ist in der Lage, die Symptome von chronischen Erkrankungen wie Arthrose, Gicht, Kopfschmerzen und Reizdarmsyndrom (IBS) zu reduzieren.

Verdauungsprobleme

Einige Leute verwenden MSM für verdauungsfördernde Ausgaben, aber es ist nur erfolgreich, wenn es in den gemäßigten Dosen verwendet wird. Wenn Sie mit IBS, Morbus Crohn, Verdauungsstörungen, Blähungen, Krämpfen, Durchfall oder Verstopfung zu kämpfen haben, kann die Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels Ihr Verdauungssystem, in dem ein großer Teil unseres Immunsystems funktioniert, in Schwung bringen.

Hautpflege

Als eine bekannte antioxidative Verbindung ist MSM dafür bekannt, die Auswirkungen von freien Radikalen zu reduzieren und den oxidativen Stress zu verringern, der hauptsächlich für Akne, Hautunreinheiten, Falten, Altersflecken und andere entzündliche Zustände auf der Haut verantwortlich ist.

Allergie-Hilfe

Durch die Stärkung des Immunsystems und die Regulierung der Entzündungsreaktion unseres Körpers kann dieses Präparat die allergischen Reaktionen im Körper unterdrücken und chronische Entzündungen reduzieren.

Muskelkrämpfe

Viele Menschen, insbesondere Sportler, verwenden dieses Präparat, um die Entzündungen in den Muskeln zu reduzieren, die das Nervensystem entlasten und unerwünschte Muskelkrämpfe, insbesondere nach einem Training, reduzieren können.

Haarpflege

Wenn Sie kämpfen, um das Haar auf Ihrem Kopf zu halten, kann Ergänzung mit methylsulfonylmethane helfen, das Wachstum des neuen Haares, wegen seiner Auswirkung auf Zirkulation, Metabolismus und Entzündung anzuregen.

Heilungsgeschwindigkeit

Die Forschung hat gezeigt, dass dieses Präparat in der Lage ist, die Entgiftungskräfte des Körpers zu beschleunigen, was den Heilungsprozess beschleunigt, indem es Toxine und andere unerwünschte Verbindungen im Körper eliminiert und so die Belastung des Immunsystems reduziert.

 

Wie benutzt man MSM?

Wenn Ihnen die Verwendung von MSM-Ergänzungen empfohlen wird, ist es wichtig, nur die vorgeschriebene Menge zu verwenden. Für die meisten Fälle von Entzündungen oder Gelenkschmerzen reicht die verschriebene Dosis von 2-6 Gramm pro Tag, in der Regel in drei verschiedene Dosierungen pro Tag aufgeteilt. Diese Verbindung ist auch in Pulverform erhältlich, und die empfohlene Menge dieses verdünnten Pulvers beträgt 1-2 Teelöffel pro Tag.

 

MSM Nebenwirkungen

Es gibt einige Nebenwirkungen der Verwendung von MSM, die Sie in Betracht ziehen sollten, bevor Sie es zu Ihren Gesundheitsregimen hinzufügen, wie Komplikationen mit Schwangerschaft und negativen Wechselwirkungen mit Medikamenten.

  1. Schwangerschaft: Wenn Sie schwanger sind oder stillen, gibt es eine begrenzte Anzahl von Untersuchungen, so dass diese Verbindung generell zu vermeiden ist.
  2. Drug Interactions: Der Gebrauch dieser Ergänzung ist bekannt, um mit einigen Drogen schlecht aufeinander einzuwirken, besonders wenn Sie Medikamente gegen Entzündungen, chronische Schmerzen oder Blutdruckprobleme einnehmen. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Untersuchungen zu Kontraindikationen, wenn es um diese Ergänzung geht.
  3. Gastrointestinale Probleme: Einige Berichte haben auf die negativen Auswirkungen dieser Ergänzung auf den Magen hingewiesen, die gelegentlich Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen verursachen, wenn sie im Übermaß verwendet werden