Wanderglück mit der ganzen Familie und dem richtigen Schuhwerk

5440 views Leave a comment
Wandern mit Kindern

Mit der ganzen Familie zu wandern und dabei die Natur zu genießen – es gibt fast nichts Schöneres. Damit das auch so schön bleibt, sollten Eltern und Kinder beim Wandern auf jeden Fall die richtigen Schuhe tragen.\r\n

Österreich ist ideal zum Wandern

\r\nDie Landschaft Österreichs ist sehr vielseitig. Hier wechseln sich hohe Berge mit tiefen Tälern ab, durch die wildrauschende, klare Bäche fließen. Ob Wandern und Bergsteigen in den Alpen oder bei Ferien auf dem Bauernhof das frische Grün und die klare Luft der Alm genießen – diese weitgehend naturbelassene Landschaft lädt zum Wandern und Träumen mit der ganzen Familie ein. Weitere Infos und Tipps zum familiären Wanderurlaub in Österreich haben wir u.a. in diesem Beitrag gesammelt.\r\n

Das richtige Schuhwerk

\r\nwanderschuheDas Wichtigste beim Wandern sind die Schuhe. Unpassende oder falsch sitzende Schuhe können schnell Blasen und Scheuerwunden hervorrufen und bei längerer Nutzung sogar Fußprobleme und Haltungsschäden verursachen. Dann wird das Laufen gerade mit den Kleinen schnell zur Qual. Die Schuhe müssen also unbedingt perfekt sitzen, denn mal eben Auswechseln funktioniert auf so einem Gebirgspfad schlecht.\r\n\r\nOb leichte Wander- oder Trekkingschuhe, Wanderstiefel, Bergwanderstiefel oder Alpinstiefel – die Wahl richtet sich natürlich nach dem Gelände und der Nutzung. Hier gibt es eine große Auswahl im Internet, wie z. B. beim Anbieter Krähe. Für eine Wanderung mit Kindern reichen leichte Wander-, Trekking- oder Hikingschuhe völlig aus. Gekennzeichnet werden diese Schuhe in Shops und Prospekten auch mit A oder A/B. Wer gerne einmal länger im Gebirge wandern möchte, der kann sich auch Wanderstiefel (B oder B/C) anschaffen.\r\n

Wanderschuhkauf – Was ist zu beachten?

\r\n

    \r\n
  • Ein geschlossener, hoher Schuh ist zu empfehlen, um mehr Halt zu geben und Verletzungen vorzubeugen. Von lästigen Steinchen bleibt man so auch verschont.
  • \r\n

  • Der Schuh sollte eine griffige, harte Profilsohle besitzen, damit man auch auf steilen Pfaden trittsicher unterwegs ist. Gerade mit Kindern ist das sehr wichtig.
  • \r\n

  • Beim Material kann man zwischen Leder oder Synthetik wählen. Leder ist besser für den Fußkomfort und passt sich nach längerem Tragen dem Fuß an, ist jedoch nicht wasserdicht und man rutscht bei nassen Füßen im Schuh herum. Synthetik ist oft wasserdichter und die Scheuergefahr dabei geringer. Für Kinderwanderschuhe ist dieses Material eher zu empfehlen.
  • \r\n

  • Wichtig ist jedoch: Der Schuh muss unbedingt gut an den eigenen Füßen sitzen! Richtige Schuhgröße und optimale Passform sind entscheidend. Vorne muss beispielsweise noch genug Platz sein, damit die Zehen beim Bergablaufen nicht anstoßen.
  • \r\n

  • Vor dem Kauf ist es zu empfehlen, sich im Internet genau zu informieren, die Schuhe Probe zu tragen und sich auch von einem Fachverkäufer beraten zu lassen.
  • \r\n

  • Vor der ersten Wandertour die Schuhe austesten und einlaufen, zum Beispiel beim Einkaufen oder im Büro.
  • \r\n

\r\nWandertag mit Kindern\r\n\r\nBild 1: © Jupiterimages/liquidlibrary/Thinkstock\r\n\r\nBild 2: © Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock\r\n\r\nBild 3: © Creatas Images/Thinkstock

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *