Kalorienbedarf bei Babys und Kleinkindern

387 views Leave a comment
Obst ist gesund!

Viele unserer Kinder sind schon sehr früh viel zu schwer und haben dann wirklich das Problem, wie sie die Kilos in einer Zeit wieder abtrainieren müssen, obwohl ihr ganzer Körper im Aufbau begriffen ist. Sich schon als Kind damit beschäftigen zu müssen, dass der eigene Körper so wie er ist Probleme bereitet, ist keine sehr schöne Erfahrung.\r\n\r\nSpätestens in der Pubertät wird es dann für die dickeren Kinder richtig hart wenn sie in der Schule gehänselt oder gemieden werden. Aber das kann auch schon viel früher in der Grundschule passieren. Das wären die Punkte die für das Kind selbst dann sehr schwierig sind. Es gibt aber auch die gesundheitlichen Seiten die eben bei einem Übergewicht irgendwann zu Buche schlagen. Wie viel braucht denn nun ein Kind um von Anfang um gesund und glücklich ins Leben zu starten?\r\n\r\n\r\n\r\nDie richtige Ernährung von Anfang an\r\n\r\nWenn das Baby von Geburt an gestillt werden kann ist dies die beste Voraussetzung für eine optimale Kalorienaufnahme. Die Natur hat die Muttermilch genau so vorgesehen wie sie beschaffen ist und der Mensch der heutigen Zeit sollte lieber auf die Natur vertrauen als den Packungsangaben auf einer künstlich hergestellten Industriemilch. Wer nicht stillen kann hat auch gute Alternativen und muss natürlich auf eine andere Art ausweichen. Man kann aber auch später wenn das Kind dann richtige Nahrung erhält sofort mit einer guten Ernährung beginnen und auf die übliche gesunde Mischkost achten.\r\n\r\nWer von Anfang an auf wenig oder gar keinen Zucker und Weißmehl achtet und den Konsum von diesen dick machenden Nahrungsmitteln verzichtet kann sicher sein dass das eigenen Kind nicht an Übergewicht leiden wird. Die genaue Kalorienzufuhr kann sicher der Kinderarzt mit den Eltern besprechen denn diese hängt immer von der Größe des Kindes und dem genauen Alter ab. Hier möchten wir deshalb dazu keine Zahlen nennen. Wichtig ist einfach das man unbedingt versuchen sollte zu stillen wenn es denn irgendwie möglich ist. Auch die Milch abpumpen ist eine gute Möglichkeit wenn es mit dem Saugen bzw. dem Saugreflex des Kindes nicht klappen sollte. Die Muttermilch hat einfach die beste Zusammensetzung und Kuhmilch ist kein Ersatz für ein Menschenkind. Aus diesem Grund haben auch viele Kinder eine Kuhmilchallergie entwickelt und tragen den dicken Milchschorf auf der Kopfhaut mit sich herum. Denn auch in vielen Nahrungsmitteln die kleine Kinder heute essen befindet sich Milch.\r\n\r\nErnährung und Kalorien – wie viel Wissen ist notwendig?\r\n\r\nAm schönsten wäre es natürlich unsere Kinder würden einfach gesund aufwachsen können. Das heißt sie könnten von gesunder Nahrung leben sich viel an der frischen Luft bewegen und müssten sich nicht mit solchen Informationen herumplagen wie Kalorien zählen. Die Eltern sollten vielleicht ein bisschen darauf achten und schauen wenn es Anzeichen eines Übergewichtes bei einem Kind auftritt was man tun könnte.\r\n\r\n\r\n\r\nAber übertreiben ist auch nicht gut. Immer häufiger hört man in den Berichten des Fernsehens wie Mütter ihre noch kleinen Kinder zu Diäten zwingen damit sie einmal eine Topmodel Karriere anstreben können. Über diese Auswüchse kann man ja nur den Kopf schütteln. Man denkt dann immer als normal tickender Mensch: Lasst doch einfach eure Kinder in Ruhe Kinder sein! Kauft die Familie gesund ein und stellt den Kindern und auch schon den Babys die Nahrung zur Auswahl dann können die Kinder selbst entscheiden was sie essen möchten und suchen sich auch genau die Sachen heraus die sie brauchen. Man nennt dies das intuitive „Essensgedächtniss“.\r\n\r\nJeder hat es angeboren mitbekommen und leider ist es in unserer Zeit verschüttet worden durch ein zuviel an Nahrungsangeboten. Wenn natürlich die Eltern keine Ahnung davon haben dass Pommes mit Ketchup unendlich viele sinnlose Kalorien hat und sich dann wundern warum das Kind bei dem ständigen Verzehr dieser Nahrung auseinander geht, dann wird es natürlich schwierig. Dieses kann man oft erst wieder ändern wenn die Familie wirklich umdenkt oder sich Hilfe von außen holt. Eine Tatsache ist auf jeden Fall dass das Übergewicht durch zu viele Kalorien und durch eine Unterversorgung mit den richtigen Nährstoffen entsteht.\r\n\r\nDies ist ein Fakt der uns Menschen in der heutigen Zeit erfass, hat wie ein Plage, denn immer mehr Menschen und leider auch Kinder sind viel zu schwer. Es geht nicht darum jeden, der eine bisschen mollige Figur hat, herauszustellen. Es geht um schweres Übergewicht das eine gesundheitliche Gefahr für denjenigen darstellt. Also sollte man sich damit als Eltern verantwortlich fühlen mit der Ernährung ein kleines Wissen aufzubauen das der ganzen Familie zugute kommt. Es ist nicht schwierig gesund und auch einfach und günstig zu kochen und die Kinder mit allem was sie brauchen zu versorgen.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *