Flugreisen mit Kindern

363 views 2 Comments
Flugreisen mit Kleinkindern

Sommerzeit ist Reisezeit, und angesichts der aktuellen Wetterlage in unseren Breitengraden, ist es für immer mehr Menschen besonders wichtig sehr weit weg zu reisen, denn in den tropischen Ländern kann man von Sonne und Wärme so viel tanken, wie man braucht, um die langen und kalten Wintertage besser zu überstehen.\r\n\r\nNatürlich erhofft sich jeder von einer Fernreise die maximale Erholung, und viele schöne, neue Erlebnisse. Damit dass alles gut klappt, wenn man mit Kindern im Flugzeug verreist, sollte man sich aber auch im Voraus damit beschäftigen, was alles zu beachten ist. Die richtige Vorbereitung auf einen Flug mit Kleinkindern ist also ein sehr wichtiger Punkt. Eine Fernreise bedeutet also auch sich mit Kindern und Familie auf einen Flug vorzubereiten, damit alles gut ablaufen kann.\r\n

Was ist im Vorfeld zu tun?

\r\nJe nach Alter der Kinder sind bestimmte Reisedokumente vorzubereiten, wie zum Beispiel eine Geburtsturkunde oder ein Personalausweis, wenn er schon vorhanden ist. Wenn bei einem Kleinkind noch kein eigener Ausweis gemacht wurde, ist es wichtig das Kind oder die Kinder im eigenen Reisedokument eintragen zu lassen. Wenn der Flug gebucht wird sollte auch bei der Airline angekündigt werden, dass man mit einem Baby oder Kleinkind reisen möchte. So kann sich das Flugpersonal besser auf den kleinen Fahrgast einstellen, besonders mit Hinsicht auf die Platzwahl und den Check in.\r\n

\r\nViele Airlines bieten für kleine Kinder Vergünstigungen an, von denen man auch profitieren sollte. Babys und Kinder, die noch keinen eigenen Sitzplatz brauchen können oft kostenlos mitfliegen oder kosten dann nur 10 Prozent des Erwachsenentarifs. Sobald ein Kind selbst einen Platz braucht ab dem Alter von 2 Jahren, kostet es dann auch entsprechend mehr bei einer Flugreise.\r\n\r\nEin Arztbesuch ist ebenfalls sehr wichtig, vor allem wenn sehr kleine Kinder mitfliegen, denn hier sollte man sich gut beraten lassen über die wichtigen Vorkehrungen, die zu beachten sind in einem bestimmten Land seiner Wahl. Auch die Erwachsenen sollten ihren Impfschutz auf den neuesten Stand bringen lassen und sich informieren welche Krankheiten im bereisten Land Probleme machen könnten.\r\n

Familienservice der Airlines

\r\nIst alles gut gepackt und der Urlaub kann beginnen kommt der Tag der Abreise an dem man sich mit Sack und Pack auf den Weg zum Flughafen macht. Kinderfreundlichkeit wird hoch angesehen bei den meisten Fluganbietern. Sie stellen sich auf die kleinen Reisegäste besonders liebevoll ein, und bieten spezielle Dienstleistungen an, damit die Familien entspannt fliegen und reisen können.\r\n\r\nMan kann heute bei rechtzeitiger Vorankündigung damit rechnen, dass man ein Babybett oder einen Kinderwagen zur Verfügung gestellt bekommt, was bei längeren Flügen sehr hilfreich sein kann für die kleinen Reisegäste. Auch auf den Flughäfen selbst gibt es diverse Möglichkeiten die Wartezeiten mit Kindern leichter zu überbrücken. Es gibt Familienschalter an denen die Fluggäste schneller und früher abgefertigt werden, damit die Kinder nicht so langen warten müssen.\r\n\r\nFür allein reisende Kinder gibt es inzwischen auch sehr viele Angebote damit ihre Reise gut begleitet wird und sie einen besonderen Schutz genießen können. Da es die Möglichkeit gibt, dass Kinder auch ohne Begleitung im Flugzeug reisen werden eine Reihe von Vorkehrungen getroffen, damit die Kinder wohlbehalten an ihrem Zielort ankommen.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

2 Comments
  1. Pingback: Richtig Urlaub machen mit Kindern!

  2. Pingback: Wanderurlaub in Österreich mit der ganzen Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *