Die emeibaby Trage

759 views 2 Comments
002001

Interview mit Entwicklerin der emeibaby Trage, Daniela Larch\r\n\r\nWie jeden Monat stellen wir euch auch im August wieder eine unserer tollen Marken vor. Wir haben uns in diesem Monat für „emeibaby“ entschieden, da diese sehr gefragt ist und nun mit vielen neuen Farben auf den Markt gekommen ist. Wir bedanken uns für das Interview mit der österreichischen Entwicklerin Daniela Larch und freuen uns auf euer Feedback.\r\n\r\nWie bist du auf die Idee gekommen diese Trage zu entwickeln?\r\nDie emeibaby Trage war ursprünglich für meine Tochter gedacht. Ich wollte sie im Tragetuch tragen, aber das wollte trotz bester Vorsätze nicht klappen. Also beschloss ich eine Babytrage zu nähen, in der meine Tochter so sitzt wie in einem Tragetuch, die aber gleichzeitig ähnlich einfach zu handhaben ist, wie ein Rucksack. Eine Tragehilfe-Tuch-Kombo sozusagen. Ich stellte mir das sehr einfach vor, gedauert hat es dann aber weit über zwei Jahre 🙂 Auch der Firmenname emeibaby kommt von meiner Tochter. emei war ihr erstes Wort, es bedeutete so viel wie „Ich habe Hunger, mach schnell“. Ausgesprochen wird es ämäi. Da das Wort für anderssprachige Menschen unaussprechbar ist und auch das www die ä´s gar nicht gerne mag, habe ich mich für die hübsche emei Schreibweise entschieden.\r\n\r\nWas unterscheidet die emeibaby Trage von anderen Tragehilfen?\r\nDie emeibaby Trage ist eine Kombination aus Tragetuch und Rucksack. Das Baby sitzt in einem Tragetuch, das über das emeibaby Ringsystem mit den gepolsterten Schultergurten verbunden ist. Das Ringsystem ermöglicht das stufenlose Mitwachsen mit dem Baby und dass das Tuch der emeibaby Trage, egal wie groß oder klein der Tragling ist, wie beim Tragetuch immer von Kniekehle zu Kniekehle reicht. Durch die Stützung des Kindes über das Ringsystem wird auch eine besonders gute Gewichtsverteilung erreicht, was zusammen mit dem gepolsterten Hüftgurt auch das Tragen von größeren Kindern angenehm leicht macht. Die emeibaby Trage schließt damit eine Lücke zwischen bisher bekannten Tragehilfen und dem klassischen Tragetuch und ist eine Alternative für jene Eltern, die ein stufenloses Mitwachsen, eine tragetuchähnliche Haltung des Kindes und ein einfaches ruck zuck Handling wünschen. Verwendet werden kann sie ab Geburt bis maximal 15 kg und zwar sowohl als Bauch- als auch Rückentrage.\r\n\r\n

Aus was für einem Stoff wird die emeibaby Trage gefertigt?\r\nDie Schultergurte und der Hüftgurt werden aus einem stabilen Baumwoll-Stoff gefertigt, der nach Ökotex-Standard 100 zertifiziert ist. Die Tragetücher der emeibaby Trage kommen von Girasol. Für das Regenbogen-Tuch hat Girasol von Ökotest die Bestnote „Sehr Gut“ bekommen.\r\n\r\nWas sind deine Pläne für die Zukunft, was die Entwicklung der emeibaby Trage angeht?\r\nDie emeibaby Trage soll es in Zukunft auch in anderen Designs geben und geplant ist außerdem das ein oder andere innovative Zusatzprodukt rund um das Thema Baby.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

2 Comments
  1. lola

    19. August 2011 at 09:51

    die Tragetasche sieht wirklich sehr schön stabil aus. allerdings frage ich mich, wie warm sie ist. leider kann ich nicht erkennen, ob der stoff atmungsaktiv ist.\r\n\r\nvielen dank im voraus\r\nlola

    • admin

      19. August 2011 at 10:01

      Der Stoff ist ein Tragetuchstoff und jeder Tragetuchstoff ist atmungsativ. Genau wie bei anderen Tragehilfen wird die Hauptwärme von der Mutter abgegeben. Dadurch dass der Stoff sehr atmungsaktiv ist, fängt das Kind nicht an zu schwitzen.\n\nLiebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *