Der Kindergeburtstag – Die optimale Planung

5300 views Leave a comment
kindergeburtstag

Jedes Jahr schneit er wieder ins Haus und bringt für die Kleinen in erster Linie einen Grund zur euphorischen Freude und für die Eltern meist jede Menge Stress und Chaos mit sich: Der Kindergeburtstag.  Je älter die Kinder werden, desto größer zeigen sich die Ansprüche, was den Kindergeburtstag angeht. So werden beispielsweise die ersten Geburtstage meist nur relativ beiläufig erlebt. Viele Kinder freuen sich zwar über die unverhofften Geschenke, aber das Prinzip, das hinter einem Geburtstag steckt, ist ihnen noch längst nicht klar.\r\n\r\nDoch spätestens sobald die Kleinen in den Kindergarten kommen, ist es vorbei mit dem gemütlichen Geburtstagsfest. Von jetzt an wollen die Freunde auf eine Party eingeladen werden, bei der nicht nur kindgerechte Unterhaltung, sondern auch leckeres Essen und jede Menge Spaß im Vordergrund stehen. Damit die nächste Kindergeburtstagsparty weder ins Wasser fällt noch zu einer nervlichen Zerreißprobe für die Eltern wird, haben wir ein paar überaus hilfreiche Tipps zusammengestellt, die die Planung erleichtern können.\r\n

Frühzeitig mit der Planung beginnen

\r\nkindergeburtstag_torteDamit es auf der Party keine langen Gesichter gibt, sollten Mutti und Vati möglichst rechtzeitig mit der Planung beginnen. Hierfür müssen zunächst die einzuladenden Kinder ausgewählt werden. Das lässt sich am besten mit dem Nachwuchs zusammen besprechen. Dabei sollte allerdings nicht vergessen werden, auch Grenzen zu setzen. Die meisten Kinder möchten gern, übermäßig viele Spielkameraden zu ihrer Feier einladen, das ist aber nur den wenigsten Eltern möglich. Eine gute Regelung ist beispielsweise „Du darfst so viele Kinder einladen, wie Du Jahre alt wirst“.\r\n

Ein Motto überlegen

\r\nKindergeburtstage, die unter einem bestimmten Motto ausgerichtet werden, sind meist viel einfacher zu organisieren, als Feiern ohne einen roten Faden. Den Eltern wird es möglich, sich thematisch am Motto zu orientieren und beispielsweise das Speisenangebot, Verkleidungen oder Spiele am Thema auszurichten. So kann es etwa auf einer Piratenparty eine Schatzsuche geben sowie ein Piratenmahl. Das Motto sollte allerdings ebenfalls zusammen mit dem Geburtstagskind ausgewählt werden.\r\n

Die Speisen auswählen

\r\nkindergeburtstag_kuchenAuf Kindergeburtstagen herrscht meist Einigkeit über das wohlschmeckendste Essen: Pommes, Würstchen, Kartoffelsalat und Spaghetti kommen in der Regel besonders gut an. Das Ganze lässt sich dann in Anlehnung an das Motto sogar noch besser verkaufen – beispielsweise als Würmer mit Blutsoße, wenn es um ein gruseliges Motto geht. Die Kleinen haben ihre helle Freude daran. Gleichzeitig sollte allerdings geklärt werden, ob ein Kind eventuell eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln vorweist. Nichts ist schlimmer, als wenn eines der Kinder nicht so ausgelassen feiern kann, wie die anderen, weil es für ihn oder sie nichts zu essen gibt. Ein entsprechender Hinweis kann bereits auf den Einladungskarten eingefordert werden.\r\n

Die Einladungskarten

\r\nAuf den Einladungskarten müssen die wichtigsten Informationen zur Feier stehen. Wann und wo findet die Party statt und um welche Uhrzeit sollen die Kinder wieder abgeholt werden. Eine Telefonnummer, unter der die Gastgeber erreichbar sind, muss für Rückfragen bzw. Rückmeldungen angegeben werden. Wenn auf dem Kindergeburtstag ein bestimmtest Motto herrscht und die Kinder sich verkleiden oder bestimmte Sachen mitbringen sollen, ist es angeraten, diese Informationen auch auf der Einladungskarte anzugeben.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *