Daran erkennt man einen guten Kinderarzt

641 views Leave a comment
Arzt

Endlich hat der kleine Schatz die Welt erblickt und spätestens zur U2 Untersuchung müssen sich junge Eltern zum ersten Mal mit dem Thema Kinderarzt auseinandersetzen.\r\n\r\nDenn die erste wichtige Untersuchung nach der Geburt wird meistens noch in der Entbindungsklinik durchgeführt und bei der nächsten Untersuchung benötigt man einen Kinderarzt, den man vor allem Dingen 100% vertrauen muss. Und schon stellt sich die Frage aller Frage: Woran erkenne ich als Eltern einen guten Kinderarzt. Dies ist nicht immer ganz einfach, daher können sehr oft auch Bekannte und Familienangehörigen sehr behilflich sein. Vielleicht gibt es ja einen Kinderarzt, zu dem die Schwägerin oder auch die Schwester mit ihren Kinder gegangen ist. Denn solche Gespräche führen in den meisten Fällen zu einem guten Kinderarzt. Aber auch die Hebamme, die einem nach dem Klinikaufenthalt betreut, kann einem eine große Hilfe sein, um einen guten Kinderarzt zu finden. Gerade Hebammen haben sehr viel Erfahrung, wenn es um das Thema Kinderarzt geht.\r\n\r\nEin wichtiger Indikator ist bei der Suche nach einem guten Kinderarzt das Bauchgefühl und die Intuition. Wenn man zum ersten Mal auf einem Menschen zusammentrifft, entscheiden immer die ersten Augenblicke über Antipathie und Sympathie und genauso ist es auch mit einem Kinderarzt. Selbst dann, wenn der Kinderarzt einen sehr guten Ruf hat, kann trotz allem eine Antipathie entstehen. Daher trügt das eigene Gefühl nur selten und deshalb sollte die Sympathie immer eine wichtige Rolle bei der Kinderarztauswahl spielen. Selbst das eigene Kind ist durchaus ein Indikator für den richtigen oder falschen Kinderarzt. Schon Säuglinge fassen nicht zu jedem Menschen Vertrauen und wer sein Verhalten seines Babys genau beobachtet bei der ersten Untersuchung bei dem neuen Kinderarzt, wird gleich feststellen, ob sich der kleine Schatz wirklich wohlfühlt.\r\n\r\nEin wichtiger Faktor bei der Wahl des Kinderarztes wird dadurch geprägt, wie der Kinderarzt mit dem Baby und mit den Eltern umgeht. Gerade für Säuglinge oder Kleinkinder ist ein Kinderarztbesuch eine extreme Stresssituation und hier kann man als Eltern sehen, wie verständnisvoll und souverän der Kinderarzt mit einem weinenden sowie aufgeregten Kind umgeht. Aber nicht nur der Kinderarzt sollte gelassen und konsequent mit den kleinen Patienten umgehen, sondern auch die Arzthelferinnen. Selbstverständlich muss das Umfeld der Kinderarztpraxis auch stimmen, denn oft sind Kinderärzte mit dem Kinderwagen schwer zu erreichen und Buggy und Co müssen im Flur oder in einem separaten Raum untergebracht werden können. Außerdem sind sehr oft die Wartezimmer zu eng und so können gerade die Kleinkinder bei längeren Wartezeiten nicht angemessen verbringen. Schon deshalb sollte man sich als Eltern genau hier die Räumlichkeiten begutachten. Schließlich müssen sich das Kind und die Eltern im Wartezimmer gut fühlen. Ein sehr wichtiger Faktor bei der Wahl eines Kinderarztes ist die medizinische Beratung, denn niemand kann von den Eltern verlangen, dass diese ausreichende medizinische Kenntnisse haben. Daher kann ein guter Kinderarzt immer abwägen, ab wann das Kind wirklich starke Medikamente benötigt. Das heißt im Prinzip: Ein Kinderarzt, der zum Beispiel einem Baby mit Zahnungsschmerzen ein homöopathisches Medikament verschreibt, handelt somit sicher verantwortungsbewusster, wie ein Arzt der ein chemisches Medikament verabreicht. Darüber hinaus muss ein guter Kinderarzt gewissenhaft sein, auch bei den anstehenden Impfungen und die Ängste und Sorgen der Eltern ernst nehmen und gemeinsam alle Vorgehensweise besprechen und erarbeiten.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *