Babys und Kleinkinder brauchen im Sommer besonders viel Flüssigkeit

5096 views Leave a comment
baby-trinkflasche

Im Sommer, wenn endlich die Temperaturen steigen und es jeden nach draußen treibt, um mit Familie und Freunden die schönen Sonnenstunden zu genießen, sollte der Körper noch mehr Flüssigkeit zu sich nehmen als sonst. An den heißen Tagen verlieren Erwachsene und auch Kinder sehr viel Flüssigkeit durch schwitzen, wobei dem Körper wertvolle Elektrolyte entzogen werden.\r\n\r\nDer Durst, der dabei immer größer wird und der Flüssigkeitsverlust lässt jeden öfter zur Trinkflasche greifen als sonst. Bei kleinen Babys ist das allerdings nicht so. Wenn sie noch voll gestillt werden, reicht ihnen auch bei heißen Temperaturen die Muttermilch  und sie brauchen keine zusätzlichen Getränke. Auch Flaschenkinder, die noch keine zusätzlich feste Nahrung bekommen, brauchen keine Getränke außer ihrem Fläschchen. Natürlich kann es sein, dass Ihr Kind aber öfter nach Brust oder Flasche verlangt, um seinen Durst zu löschen. Mütter, die stillen, sollten im Sommer auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, um nicht selbst zu viel Mineralsalze zu verlieren.\r\n

Zusätzliche Flüssigkeit bei fester Nahrung

\r\nSobald Ihr Kind feste Nahrung bekommt, braucht es eine größere Menge an Flüssigkeit im Sommer. Ungesüßter Tee, Wasser oder Fruchtsaftschorle können in einer Trinkflasche aus rostfreiem Edelstahl angeboten werden. Allgemein hat man im Sommer bei heißen Temperaturen weniger Hunger aber mehr Lust auf leichte Kost. Auch Babys und Kleinkinder sollten im Sommer viel Früchte, Gemüse und Salate essen. Das belastet den Magen weniger und ist gesund und nährstoffreich. Das Essen steht im Sommer eindeutig weiter im Hintergrund als das Trinken.\r\n\r\n\r\n

Bei Ausflügen und Spaziergängen genug zu trinken mitnehmen

\r\nMachen Sie mit Ihrem Kleinkind einen Ausflug oder längeren Spaziergang sollten Sie auch da eine größere Menge an Getränken dabei haben. Kinder werden sehr schnell müde, wenn sie nicht genug zu trinken haben. Und sie dürfen nicht vergessen, dass die Kleinen in ihrem Kinderwagen oder Buggy der Hitze ausgesetzt sind und ihre Körpertemperatur noch nicht so gut regeln können wie die Erwachsenen. Füllen Sie einfach zwei bis drei Flachen mehr als sonst mit Getränken, die ihr Kind mag. Verwenden Sie dabei am besten eine Trinkflasche aus rostfreiem Edelstahl, da Plastikflaschen bei der Hitze nicht gut geeignet sind. Die Getränke werden darin schnell warm, und aus dem Plastik können schädliche Substanzen ins Getränk gelangen. Eine Trinkflasche aus rostfreiem Edelstahl hält das Getränk etwas länger kühl und sondert auch keine Giftstoffe ab.\r\n

Im Kindergarten und bei sportlichen Aktivitäten

\r\nAuch wenn Sie ihr Kind im Sommer in die Kita bringen, sollten Sie darauf achten, dass es genug trinkt. Meist vergessen die Kinder beim Spielen das Trinken. Vielleicht können Sie die Kindergärtnerin darum bitten, ihr Kind daran zu erinnern. Manche Kinder mögen den Tee, der in Kitas angeboten wird, nicht so gerne und verweigern deshalb das Trinken. Gehen Sie doch mit Ihrem Kind mal zum Einkaufen und lassen Sie es eine Trinkflasche aus rostfreiem Edelstahl aussuchen, die es inzwischen in vielen bunten Farben und Designs gibt. Sicher ist eine Prinzessin auf rosa Wolken oder süße Hunde für Ihre kleine Tochter oder ein Ritter in stählerner Rüstung oder ein Superheld für Ihren kleine Sohn bei der Designauswahl dabei. Auf jeden Fall wird Ihr Kind dann voll Stolz die neue Flache vorführen und das Trinken nicht vergessen.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *