Anlagemöglichkeiten für Familien

404 views 1 Comment
familienanlage

Sicherheiten in der heutigen Zeit zu bieten ist ein sehr wichtiger Punkt in einer Familie. Auch die finanzielle Sicherheit ist ein ausschlaggebendes Faktum wenn ein Kind auf die Welt kommt. Dem Baby oder später dann dem Kind einen finanziellen Grundstock anzusparen daran denken viele Eltern oder die für Schutzbefohlene zuständig sind.\r\n\r\nWelche Möglichkeiten gibt es für ein Kind sinnvoll zu sparen und Geld anzulegen und wie sind die derzeitigen Zinssätze zu werten? Die Zinsen sind im Keller und sparen an sich wird immer schwieriger. Erstens ist oft nicht so viel Geld übrig um zu sparen und wenn dann sind die träume der früheren Zinsen bei Sparanlagen inzwischen weit in der Vergangenheit begraben. Aber auch jetzt kann man bei genaueren und guten Vergleichen noch Möglichkeiten finden anzusparen mit einer halbwegs guten Verzinsung.\r\n\r\nDie eigenen Kinder finanziell abzusichern ist bei der heutigen wirtschaftlichen Lage besonders wichtig geworden denn was genau in der Zukunft sein wird kann heute niemand mehr sagen. Die Ausbildungskosten für Schule und Studium werden immer teurer. So ist es gut in den 18 – 20 Jahren eine Solide Basis für die Kinder aufzubauen um ihnen dann später die Möglichkeiten bieten zu können die sie einschlagen möchten. Eine Starthilfe ins Leben, Geld für den Führerschein, ein Studium an einer privaten Universität, Geldquellen sind beim Beginn ins Erwachsenenalter immer gut zu gebrauchen und helfen auch Träume umzusetzen. Es kann auch ein kleiner Geldbetrag sein der monatlich angespart wird. Eine Startinvestition wird es allemal bei einer längeren Laufzeit. \r\n\r\n\r\n\r\nWelche Möglichkeiten gibt es?\r\n\r\nEs gibt mittelfristige und langfristige Möglichkeiten das Geld anzulegen. Eine der ältesten und üblichsten Formen des Sparens ist das klassische Sparbuch. Die Renditen sind hier allerdings etwas mager und bei heutigen Zinsen nicht mehr unbedingt rentabel. Es ist aber trotzdem die einfachste Form des Sparens da kein Mindestbetrag erforderlich ist und man immer einzahlen und abheben kann ohne Vertragsbindungen zu haben. Für viele mag dies ein Vorteil sein und viele vertrauen auch immer noch auf diese Form des Sparens. Wer allerdings mehr aus seinem gesparten Geld machen will sollte auf andere Methode zurückgreifen. Unter www.tagesgeldvergleich.net gibt es sehr gute Informationen wie diese Formen des Sparens in die Tat umgesetzt werden können, denn eine gute Recherche und Vergleiche sollte man dringend vornehmen bevor man sein Geld heute irgendwo anlegen möchte. Eine Form ist das Termingeld mit einer eher kurzfristigen Anlage. Das Geld bleibt für einen bestimmten Zeitraum fest angelegt ist aber dann wieder verfügbar. Die Zeiten werden genau abgesprochen.\r\n\r\n\r\n\r\nDazu gibt es dann die Festgelder die mit einem festen Zinssatz abgeschlossen werden. Man hat aber keine Möglichkeit vorher an dieses Geld zu gelangen. Hier muss man sich über die Laufzeit im Klaren sein. Beim Kündigungsgeld wird eine bestimmte Kündigungsfrist vereinbart bevor man wieder über das angelegt Geld verfügen kann. Bei diesen Anlagen sind die Renditen wesentlich besser als beim klassischen Sparbuch. Sparbriefe haben feste Laufzeiten und man kann selbst entscheiden wie viele Jahre man das Geld arbeiten lassen möchte. Eine sehr sichere Sparanlage ist der Bundesschaftbrief der als Wertpapier gehandelt wird. Hier wird ein Zinssatz gewährleistet der unabhängig ist von der Zinsentwicklung und auf die Laufzeit feste Zinsen bringt. Eine vorzeitige Kündigung wirkt sich aber negativ auf die Sparform aus. Andere Möglichkeiten wie Ausbildungsversicherungen, Fondsparpläne oder Sparpläne bei der Bank müssen individuell betrachtet werden und jeder kann sich hier gut informieren und entscheiden was am besten zu einem passt.

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

1 Comment
  1. Janni

    27. Dezember 2012 at 09:06

    Als Familie sollte man sich ein Haus kaufen. Und dann gibt es ja noch die ganzen sicheren Geldanlagen bei den Banken, die derzeit nicht so hoch verzinst sind. Auf … kann man den Unterschied zwischen Kündigungsgeld und Termingeld nachlesen. Bei dir kam das nicht ganz so durch.\r\n\r\nAuf jeden Fall sollte man keine Riester Rente, Lebensversicherung oder Fonds abschliessen. Alles Müll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *