AKTION: Unterstützung der Hebammen in Deutschland

288 views Leave a comment
newborn in childbearing centre

Bis zum 15. April könnt ihr unter dem nachfolgenden Link den deutschen Hebammen helfen, damit auch freischaffende Hebammen das Recht auf eine gerechte und gleichberechtigte Bezahlung für all ihre Leistungen erhalten. Die Politik sollte den freiberuflichen Hebammen den Rücken stärken, denn eine Geburt ohne klinische Intervention spart auch den Krankenkassen einiges an Geld!\r\n\r\nNicht jede Hebamme arbeitet in einem Krankenhaus, einige arbeiten in Geburtshäusern oder unterstützen Familien bei Hausgeburten. Auch die Leistungen ohne Sondereingriffe in Krankenhäusern sollten angemessen entlohnt werden! \r\n\r\nWenn du glaubst, dass dieser Vorschlag persönlich der Bundeskanzlerin von Deutschland vorgelegt werden sollte, dann stimme unter dem nachfolgenden Link ab und gib den Hebammen von Deutschland deine Stimme! Die Zehn am meisten angewählten Vorschläge werden persönlich Frau Merkel vorgetragen und auf Umsetzung geprüft.\r\n\r\nhttps://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/10-Wie-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=10756

Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *