10 Tipps für eine gute Schwangerschaft

1053 views Leave a comment
Couple expecting baby

1 Richtig und gesund essen\r\n\r\nAlles was sehr gesund ist, wie kann es anders sein, ist in dieser Zeit am Besten. Noch gesünder sind natürlich Bio Produkte, die eine gewisse Sicherheit geben, dass nicht unnötig Schadstoffe in den Körper gelangen können. Obst und Gemüse stehen ganz oben auf der Liste der wichtigsten Nahrungsmittel für Schwangere. Fünf mal täglich diese bunten Powerlebensmittel gegessen und eine Schwangere hat genügend an Vitaminen und Mineralstoffen für sich und das Baby aufgenommen. Sehr gesund ist es auch viel frischen Fisch, wenn möglich zweimal in der Woche, zu essen und viel Wasser und gesunden Tee zu trinken.\r\n\r\nVollkornbrot und andere Vollkornnahrungsmittel wie Nudeln oder Vollreis bringen einen weiteren sehr gehaltvollen Beitrag zur Ernährung auf den Tisch. Ebenso natürlich auch fettarme Milchprodukte! Insgesamt braucht eine schwangere Frau 250 Kalorien mehr, als ihr sonstiger Bedarf wäre. Das ist nicht so viel wie man immer denkt. Die Schwangere braucht also nicht wirklich für zwei essen, sonst wird es schwierig nach der Schwangerschaft die überflüssigen Pfunde wieder los zu werden. Es ist auch absolut erlaubt mal Ausnahmen zu machen und zur Schokoladentafel oder anderen Leckkereien zu greifen, denn in erster Linie sollte es einem gut gehen und der Genuss im Augenblick steht im Vordergrund.\r\n\r\n\r\n\r\nFazit: Bei den Sattmachern und den Vitaminen ordentlich zugreifen und auf die Vollkorn und Biovariante umschwenken . Und sich auch einmal etwas „Ungesundes“ gönnen!\r\n\r\n\r\n2 Viel Bewegung\r\n\r\nFrische Luft und ausgedehnte Spaziergänge sind insgesamt sehr gut für eine Schwangere, denn hier werden alle Körperbereiche trainiert und so lange wie möglich straff gehalten. Vom vielen Sauerstoff profitiert auch das Baby!\r\n\r\n\r\n\r\nDie Schwangere wird die Ausdauer und Fitness, die sie durch moderate Bewegung aufbaut, auch brauchen bei der Geburt, schliesslich verlangt eine Schwangerschaft Höchstleistungen vom weiblichen Körper! Wenn man gerne in schöner Umgebung oder einer Lieblingsstrecke läuft und sich dies täglich angewöhnt, kann man sehr viel für die Geburtsvorbereitung tun. Auch andere Sportarten wie Walken oder Radfahren sind durchaus machbar, wenn man es sonst auch gerne macht. Möchte die Schwangere Ballsportarten oder ähnliches weiter trainieren ist etwas Vorsicht geboten und dies sollte man mit dem Frauenarzt besprechen.\r\n\r\n\r\n3 Der gesündeste Sport\r\n\r\nEs kann keine besserer Sportart für Schwangere geben als das Schwimmen. Hier kann sich die schwangere Frau unter optimalen Bedingungen bewegen, denn die Schwerkraft , die sonst den Körper durch den dicken Bauch belastet, fällt weg. Kondition und Beweglichkeit verbessern sich und alle Muskelgruppen können gestärkt werden.\r\n\r\n\r\n\r\nAuch das Schwimmen im warmen Wasser ist sehr angenehm uns entspannend für die schwangere Frau. Es gibt auch eine Reihe verschiedener Wassersportarten, die in vielen Bädern angeboten werden und dann unter Anleitung trainiert werden können, wie Aquajogging oder Aquarobic.\r\nRückenschmezen sind ein ein sehr bekanntes Problem bei Schwangeren und werden beim Schwimmen auf eine sehr sanfte Art und Weise gelindert. \r\n\r\nAlso viele Pluspunkte für den Sport im Element Wasser!\r\n\r\n\r\n4 Entspannung pur\r\n\r\nBitte keinen unnötigen Stress, wenn sie schwanger sind! Entspannung ist angesagt mit allen Methoden, die uns heute zur Verfügung stehen. Ob Atemtechniken beim Yoga üben oder ausruhen mit Meditationsmusik, ein warmes Bad mit guten Badezusätzen oder eine leichte Massage, alles ist möglich. Regelmäßig aus dem Alltag aussteigen und abschalten ist sehr wichtig für Frau und Baby.\r\n\r\n\r\n\r\nAlles was einem Spass macht und Entspannung bietet ist in dieser Zeit genau das Richtige. Das kann zum Beispiel die Lektüre eines guten Buches genauso wie ein Spaziergang in einer besonders schönen Landschaft sein.\r\nJede kann sich selbst aussuchen was ihr am Besten gefällt.\r\n\r\n5 Massage für den Bauch\r\n\r\nDer Bauch wird immer dicker und die Haut vollbringt Unglaubliches! Sie muss sich nun dehnen, Platz machen für das werdende Kind und später dann wieder zusammenziehen und sollte dann am Besten wieder schön straff und glatt werden. Leider klappt das nicht immer so, wie Frau es sich wünscht, aber man kann Einiges tun, um dem Erschlaffen vorzubeugen.\r\n\r\n\r\n\r\nTägliches massieren mit einem guten Massageöl lässt die Haut am Bauch elasstisch bleiben und beugt den Schwangerschaftsstreifen vor. Das Bindegewebe sollte hier besonders gut gepflegt werden. Das kann man am Besten mit einer leichten Zupfmassage für das Bindegewebe erreichen. Auch eine Bürstenmassage unter der Dusche ist ein gutes Mittel um die Haut straff zu halten. \r\n\r\n\r\n6 Schlafen ist das Beste\r\n\r\nNehmen sie sich die Zeit und schlafen sie viel und tief! Sehr gut erreichen kann man einen guten Schlaf, indem man erst einmal die Schlafsituation überprüft. Schlafe ich wirklich gerne hier an diesem Platz?\r\n\r\n\r\n\r\nDer Schlafplatz sollte so eingerichtet und gestaltet sein, dass sie sich wirklich gerne dort aufhalten und abschalten können. Machen sie es sich im Schlafzimmer gemütlich! Die vielen kleinen oder grösseren Beschwerden, die während einer Schwangerschaft auftauchen zehren noch genug am tiefen Schlaf. Abhilfe kann man gut mit einem warmen Bad vor dem Schlafengehen schaffen. Auch sollte man darauf achten den Tag ruhig und ohne Stress ausklingen zu lassen.\r\n\r\nKeine schwere Kost am Abend essen lässt die schwangere Frau auch besser einsschlafen und tiefer schlafen. Auch tagsüber sollte man sich immer mal wieder eine Zeit gönnen, in der man sich zurückzieht und ein Schlafpäuschen einlegt. Das schont das Herz und lässt alles besser regenerieren.\r\n\r\n\r\n7 Gute Stimmung\r\n\r\nLassen sie es sich gut gehen! Keine schlechte Stimmung aufkommen lassen! Die Dinge, die im Alltag so passieren sind kein Grund sich übermässig aufzuregen, da stehen sie drüber! Für eine Schwangere geht es um zentralere Dinge und das sollte sie auch leben. Es gibt aber auch Möglichkeiten dieser Lebenseinstellung ein bisschen nachzuhelfen, falls man sich damit schwer tut.\r\nEin sehr gute Methode in Stimmung zu kommen sind Aromaöle.\r\n\r\n\r\n\r\nSie fördern Wohlbefinden und können die Stimmung anheben.\r\nDazu braucht man nur eine Duftlampe und ein paar ausgewählte gute Aromaöle aus 100 Prozent echtem Öl. Auch in einem warmen Bad oder bei einer Massage kann man natürlich Aromaöle einsetzen. Wichtig zu wissen ist die Auswahl der Öle, denn nicht alle Aromöle sind besonders gut für Schwangere. Hier sollte man sich informieren oder zu einem guten Aromatherapeuten gehen.\r\n\r\n8 Zeit für Pflege\r\n\r\nPflegen sie sich intensiv!\r\n\r\nDie Haut ist durch die hormonellen Umstellungen besonders pflegebedürftig. Bei vielen Frauen wird die Haut sehr schön, glatt und rosig. Deswegen haben Schwangere oft auch diese besondere Ausstrahlung. Trotzdem ist es nötig die Haut richtig zu pflegen. Besonders gute Gesichtscremes in Form von einer guten Reinigung einer entsprechenden Tagespflege und einer reichhaltigen Nachtcreme wären optimal und bereiten die Haut auf die anstrengende Zeit in der Schwangerschaft vor. \r\n\r\n\r\n\r\nGesichtsmasken und ein Peeling runden die Pflege natürlich ab. Als Pflege allgemein kann man aber alles betrachten was dem Körper gut tut, so zum Beispiel auch die Bewegung an der frischen Luft, die ein besonderer Sauerstoffbooster für die Haut ist.\r\nOft haben Schwangere auch das Problem mit zu trockener Haut. Hier ist die Pflege mit einer wertvollen Körpermilch angesagt.\r\n\r\n\r\n9 Genuss zu zweit\r\n\r\n\r\n\r\nMachen sie es sich auch zu zweit gemütlich, denn nicht nur sie erwarten ein Kind sondern auch ihr Partner. Ein Candlelight Dinner, ein Besuch im Lieblingsrestaurant, eine gemeinsame Wanderung zu einem herrlichen gelegenen Platz, oder ein richtiger Urlaub zu zweit wären die Punkte, die man noch einmal zusammen machen könnnte, denn wenn das Baby erst einmal da ist, ist für diese ausgedehnten Unternehmungen erst einmal keine Zeit mehr. Enspannen sie sich gemeinsam und geniessen sie die Zeit, die sie noch für sich alleine haben.\r\n\r\n\r\n10 Denken sie an sich\r\n\r\nSetzen sie ruhigen Gewissens ihre Bedürfnisse durch, sie müssen keine Abstriche machen! Der Körper einer schwangeren Frau vollbringt neun Monate Höchstleistungen, lassen sie sich deshalb ruhig einmal von ihrer Umgebung verwöhnen und bevorzugen!\r\nSie dürfen keine schweren Arbeiten ausführen oder schwere Lasten tragen, also lassen sie konsequent diese Dinge andere für sie tun! Falls sie noch arbeiten, können sie auch dort ein wenig Schonung einfordern, sie müssen nicht auf Hochtouren laufen.\r\nAuch im Haushalt sollte nun der Partner ein bisschen die Führung übernehmen und die vielen Dinge erledigen, während sie ohne schlechtes Gewissen die Füsse hochlegen!

RELATED ITEMS
Author Bio

Julia Nestler

Hallo lieber Leser,\r\n\r\nmein Name ist Julia Nestler. Die meisten kennen mich jedoch als Juli. Ich bin die Inhaberin von croco - für klein und größer, wo du alles rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und die ersten Babyjahre findest, was du so brauchst.\r\n\r\nZudem bin ich Trageberaterin der Trageschule Dresden und stehe dir gern zur Seite, wenn du Hilfe bei einem Tragesystem brauchst, egal ob es sich um ein Tragetuch oder eine Tragehilfe handelt. Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir einfach eine Mail oder hinterlass mir über den Blog eine Nachricht, damit ich dir auf schnellstem Wege antworten kann.\r\n\r\n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *